JCNF

100 Jahre
Bundes-Tambourkorps Novesia 1912

2009 am Morgen vor dem Marschkonzert
Weltjugendtag 2005 in Köln
Hl. Dreikönig Kirche auf der Jülicher Straße im Jahr 2002
im Jahr 1997

  Zugführer 1.Vorsitzender & 1.Major
Ralf Linnartz
 
  Email: btk-novesia-linnartz@gmx.net  
  Telefon: 0152-06316262  
  Probe-
ort:
Schießstand der Neusser Scheibenschützen Gesellschaft Kölner Straße  
  Versamm-
lung:
Jeden Freitag um 19:00 Uhr  
  … mehr
erfahren
:
www.btk-novesia.de  

Denn wenn dat Trömmelche jeht,
dann stond mer all parat.

Das Jägertambourkorps Novesia wurde von Jakob Küllchen im Jahr 1912 gegründet. Trotz Unterbrechungen durch Weltkriege spielte das Korps 1949 auch wieder zum Schützenfest in Neuss an der Spitze des Neusser Jägercorps auf.

Beim offiziellen Festakt zum 50-jährigen Bestehen, im Jahre 1962, wurde dem Tambourkorps Novesia vom Bundesmeister im Bund der historischen Schützenbruderschaften, Ludwig Krekler, auf Grund besonderer Verdienste für die Ideale von Glaube, Sitte und Heimat, mit einer Urkunde der ehrenvolle Titel Bundes – Tambourkorps verliehen.

Eine zweite Heimat fand das Korps auf der Neusser Furth. Hier ist es seit 1962 als Mitglied der St. Sebastianus Schützenbruderschaft und spielt hier schon über 80 Jahre beim Further Schützenfest auf. In 2012 spielte das Korps zum 80. Mal an der Spitze des Further Jägercorps.

In diesen Jahren wurden schon viele Veranstaltungen musikalisch begleitet. So spielte die Gemeinschaft in Neuss ein Konzert unter dem Motto „Neuss begrüßt die Welt“ zum Weltjugendtag. Höhepunkt des Korpslebens war die Einladung im Jahre 2005 durch das Erzbistum Köln. Das Bundes – Tambourkorps Novesia wurde zur Begrüßung beim Besuch von Papst Benedikt XVI. in Köln – Rodenkirchen verpflichtet. Es war ein Ereignis, vor tausenden von begeisterten Menschen, auch noch in der Kölner Innenstadt zu spielen. Wenige Wochen später erhielt das Korps zur Erinnerung ein Dankschreiben aus dem Vatikan mit einem signierten Bild von Papst Benedikt XVI.

Bundespräses Dr. Heiner Koch, der federführend bei der Organisation des Weltjugendtages war, wurde 2006 zum Weihbischof ernannt. Aus Anlass dieser Ernennung gratulierte ihm das Korps und bedankte sich für die Ehre, beim Weltjugendtag in Köln spielen zu dürfen. Das Korps zeichnete Dr. Heiner Koch mit der goldenen Ehrennadel aus. Gemeinsam mit dem BFK Neuss – Furth und der Bundes – Schützenkapelle spielte das Korps vor dem Kölner Dom auf. Auch beim Bundes – Schützenfest in Kaarst spielte das Korps an allen drei Tagen zur Freude aller Schützen auf. Das Korps feiert in 2012 sein 100-jähriges Jubiläum, zudem auch wir ganz herzlich gratulieren.

Geprobt wird seit über 55 Jahren auf dem Schießstand der Neusser Scheibenschützen Gesellschaft an der Kölner Straße. Wer Lust an Marschmusik hat, kann jeden Freitag ab 19.00 Uhr zur Probe kommen. Der Verein ist bei der Ausstattung von Uniformen und Instrumenten gerne behilflich.