JCNF

Jgz.
Jägerhorn








  Zugführer Oberleutnant
Ralf Kruse
 
  Email: r.h.kruse@ish.de  
  Telefon: 02131 / 602431  
  Vereins-
lokal:
Gaststätte Lebioda  
  Versamm-
lung:
jeden 1. Samstag im Monat  
  … mehr
erfahren
:
www.jgz-jaegerhorn.de.tl  

Zugführer Oberleutnant Ralf Kruse

Immer in Form – der Jgz. Jägerhorn

Das Volk- und Heimatfest 1982 war für Horst-Dieter Lehmann, Siegfried Schöneweis und Ralf Sell der Anstoß zur Gründung eines neuen Schützenzuges. Auf der Gründungsversammlung, am Samstag, dem 12. Juni 1982, waren schon Hubert Gummersbach und Werner Gruber mit dabei. Diese fünf brachten Frohsinn, Geselligkeit und Ausdauer mit. Eigenschaften, die ein funktionierender Zug besitzen sollte. Sie beschlossen, einen Jägerzug mit Namen „Jägerhorn“ zu gründen. Somit konnte der junge Zug 1983, mit Olt. Horst-Dieter Lehmann, Lt. Ralf Sell, Fw. Siegfried Schöneweiß, Hönes Hubert Gummersbach, Jürgen Barth, Jakob Deepe, Werner Gruber, Bernd Krewing, Wolfgang Schopplich und Karl-Josef Wiertz erstmalig aufmarschieren.

Versammlungen und Schießabende wurden zum monatlichen Bestandteil des Zuges. Seit einigen Jahren veranstaltete der Zug ein Vergleichsschießen mit dem Jgz. „In Treue Fest“, welches sich stets recht stimmungsvoll entwickelt.

Die Führungsriege wechselte in 25 Jahren nur drei Mal. Neben Horst-Dieter Lehmann führten Heinz-Klaus-Jürgen Lehmann und Ralf Kruse den Zug an. Beständig blieb der Hönes Hubert Gummersbach im Zug. Er wird in diesem Jahr zum 25. Mal mit Stolz das Blumenhorn tragen. Nach vielen Jahren im Further Schützenwesen, wo man recht unauffällig blieb, wurden einige Mitglieder für das Jägercorps tätig. Ralf Dicken war von 2008 bis 2011 als 2. Schießmeister aktiv, Ralf Sell ist seit 2004 als 1. Corpskassierer im Amt, Ralf Kruse ist für die Jägercorps-Zeitung ‘Report’ seit 2005 tätig und Hubert Gummersbach fungierte von 2004 bis 2012 als Hönessprecher des Corps. Auf der Jahreshauptversammlung im November 2012 wurde er mit großer Mehrheit zum neuen Jägermajor bestellt.

In den letzten Jahren konnte Olt. Ralf Kruse, der nun schon 17 Jahren dieses Amt bekleidet, eine stolze Mannschaft von mindestens 15 Jägern anführen. Wenn die Kameradschaft, die Gesundheit, der Frohsinn, die Ausdauer und die Lust, unser gemeinsames Schützenfest zu feiern, erhalten bleiben, dürfte der Zug noch viele Jahre über die Furth marschieren.

Dem Zug gehören heute nachstehende Mitglieder an: Ralf Dicken, René Dierke, Hönes Hubert Gummersbach, Bernd Krewing, Olt. Ralf Kruse, Horst-Dieter Lehmann, Thomas Lonny, Siegfried Schöneweiß, Ralf Sell, Hans-Joachim Wiertz, Marius Spahn, Sascha Gummersbach, Rolf Kleinken, Karl-Josef Wiertz, Fw. Marco Zimmermann und Lt. Ralf Zimmermann.
Zu dieser Gemeinschaft gehören noch die passiven Mitglieder Ralph Bloedorn, Axel Dicken, Pascal Faßbender, Roger Herter, Heinz-Klaus-Jürgen Lehmann, Friedhelm Mindermann, Daniel Vogel, Mario Woschytzki und das Ehrenmitglied Peter Junemann. Besonders zu erwähnen sind die Damen des Zuges, die großen Anteil am Vereinsleben haben und nicht zuletzt für das adrette Auftreten an den Schützentragen verantwortlich sind.