JCNF

Das traditionelle Jägerkönigsvogelschießen

Nachdem vor zwei Wochen
das Further Regiment seine neue Majestät mit Heinz-Josef I. Bittner ermittelt hat, trat das Further Jägercorps am Samstag, dem 25. Mai um 15.00 Uhr auf dem Parkplatz hinter der ehemaligen Nordstadthalle an. Von dort marschierte das Corps unter der musikalischen Begleitung vom „Regiments- und Bundes-Tambourkorps Novesia“ und dem „Fanfarenkorps Neuss-Furth“ zum Festzelt und dem Schießstand. Hier sollten die Repräsentanten für das kommende Schützenjahr ermittelt werden.

Der Oberst gratuliert dem Jungjägerkönig 2019/2020, Leon Zwingen

Doch zuvor, gegen …

  • 13:00 Uhr Ermittlung des
    Jungjägerkönigs 2019/2020


Austragungsort: Schießstand Gaststätte Lebioda
Schießmeister: Tom Schneider & Volker Hernicke
   
Anwärter: Giuliano Gianluca (Jgz. Echte Fründe)
  Leon Zwingen ( Jgz. Grenzland)
   
Jungjägerkönig: Leon Zwingen
Schüße: 55





Bei optimalen Wetterbedingungen suchten die Schützen des Jägercorps sich ihre Plätze rund um den Schießstand. Nach der Begrüßung durch den 1 Vorsitzenden Thomas Scharf konnten die Wettkämpfe beginnen. Als erstes wurden die Pfänder des kommenden Königs ausgeschossen.


  • Pfänderschießen des
    Jägerkönigs 2019/2020


DIE RITTER
seiner Majestät dem König

Kopf: Thore Meutgens
Jgz. Grenzland
9 Schuss
Rechter Flügel: Christian Harmsen
Jgz. Edelweiß
15 Schuss
Linker Flügel: Robin Nover
Jgz. Grenzland
35 Schuss
Schwanz: Mario Stackelies
Echte Fründe
10 Schuss


  • Arthur Gimborn Pokal
    König der ehemaligen Jägerkönige


Sechs Anwärter – ein Sieger:
Thomas Scharf, 1. Vorsitzender des Jägercorps



  • FINALE
    Jägerkönigschießen 2019/2020

    Die königlichen Aspiranten:

  • Hubert Gummersbach (Jägermajor)

Jgz. Jägerhorn

  • Christian Harmsen-Hambloch

Jgz. Edelweiss

  • Thomas Ingensandt

Jgz. Treue Further

  • Reiner Lankau

Jgz. Waldeslust

  • Arnold Rangen

Jgz. Grenzland

  • Tom Schneider

Jgz. Waldeslust

Nach dem 11. Schuß war alles gerizt:
S.M. Tom I. (Schneider)
war als Jägerkönig 2019/2020 ermittelt.


Nach den ersten Gratulationen erfolgte, angeführt von den Klangkörpern, der Einmarsch ins Festzelt, um auf der dekorierten Musikbühne an der Tanzfläche die Proklamationen durchzuführen.

Doch zuvor wurde die ehemalige Regimentsmajestät Franz-Josef Breuer mit der Goldenen Ehrennadel des Jägercorps durch Jägermajor Hubert Gummersbach ausgezeichnet.

Sodann wurde Leon Zwingen vom Jgz. „Grenzland“ den Anwesenden durch den 1. Corpsvorsitzenden kurz vorgestellt und unter Applaus der anwesenden Jäger zum neuen Jungjägerkönig gekrönt, wobei ihm der Jägermajor die Königskette anlegte (Foto oben rechts). Für seine Mutter konnte er noch einen Blumenstrauß entgegennehmen.

Nun galt es, die scheidenden Majestät, Jägerkönig Sven van Erdewyck zu verabschieden. Nach lobenden Worten des Dankes durch den Vorsitzenden nahm er unter großem Applaus Abschied von seinem Königsamt und der Jägermajor nahm die Königskette entgegen. Es erfolgte wiederum eine kurze Vorstellung des neuen Jägerkönigs Tom Schneider, der unter dem Beifall der Jäger mit der Königskette in Amt und Würde gestellt wurde.

Dem schloss sich der Ritterschlag an, womit der offizielle Teil der Jägercorpsveranstaltung sein Ende fand. Kurz darauf begann der Oberstehrenabend, verbunden mit der 2. Generalversammlung des Further Regiments an.


« Königsvogelschießen Regiment 2016